Gratis SIM-Karten Vergleich 2017

Hier in diesem Vergleich stellen wir Dir exklusive kostenlose Prepaid Sim-Karten vor, die Du Dir online gratis beim Mobilfunkanbieter Vodafone, o2, netzclub etc. bestellen kannst.

Vodafone CallYa Freikarte
Kostenlose Vodafone CallYa Freikarte
100 % kostenlos
Kostenloser Versand
Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
inkl. EU-Roaming
1GB + 100 MB geschenkt
➨ zum Angebot
o2 Freikarte
Kostenlose o2 Freikarte
100 % kostenlos
2 SIM-Karten pro Haushalt
Kostenloser Versand
Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
50 Frei-Minuten bei 1. Aufladung geschenkt
➨ zum Angebot
netzclub SIM Karte
Kostenlose netzclub SIM-Karte
100 % kostenlos
Kostenloser Versand
Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
gratis Internet-Flat mit 100 MB
o2 Netz
➨ zum Angebot


Prepaid Tarife sind eine tolle Möglichkeit, Mobilfunkkosten überschaubar und im Griff zu behalten. Im Gegensatz zu Vertragstarifen kannst Du mit Prepaidkarten nur so lange telefonieren und SMS schreiben, wie Deine Karte ein Guthaben aufweist. Die Gesprächsminute kostet in der Regel weniger als 10 Cent und ist damit äußerst preiswert. Neben dem Vorteil der vollständigen Kostenkontrolle haben Prepaid-Tarife keine Grundgebühr, keinen Mindestumsatz und keine Vertragsbindung! Auf dieser Seite stellen wir Dir exklusive kostenlose SIM-Karten Angebote vor, die wir im Vergleich darstellen.

Unsere Top 5 Handykarten – gratis & ohne Vertrag

# 1: Vodafone CallYa Freikarte

Vodafone Simkarte
Das Besondere an der kostenlosen Vodafone SIM-Karte (CallYa Tarif) ist, dass die SIM-Karte zu 100% kostenlos ist. Keine Versandkosten, Keine Bestellkosten, nichts. Du zahlst für die Bestellung überhaupt nichts, keinen einzigen Euro. Mit dem CallYa Tarif surfst Du in 4G LTE Netzqualität.

  • 100 % kostenlos
  • Kostenloser Versand
  • Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
  • inkl. EU-Roaming
  • 750 MB + 100 MB geschenkt

➨ zum Angebot


# 2: o2 Freikarte
o2 Simkarte
Die o2 Loop Freikarte von Telefónica ist das Pendant zur Vodafone Freikarte, nur im o2 Netz. Die Bestellung der Prepaid Simkarte ist ebenfalls kostenlos. Pro Bestellung kannst Du maximal zwei gratis Simkarten bestellen. Für Dich und deine Familie zum Beispiel. Der Vorteil bei der o2 Freikarte ist, dass Du bei der 1. Aufladung zusätzlich 50 Frei-Minuten geschenkt bekommst. Auch das Aufladung der Prepaid-Karte lohnt sich allemal. Denn mit der Prepaid Überraschung gewinnst Du garantiert (ab 15 € Guthabenaufladung) tolle Sachpreise.

  • 100 % kostenlos
  • 2 SIM-Karten pro Haushalt
  • Kostenloser Versand
  • Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
  • 50 Frei-Minuten bei 1. Aufladung geschenkt

➨ zum Angebot


# 3: Netzclub SIM-Karte
netzclub SIM-Karte
Die netzclub Freikarte (ist Marke der Telefónica) ist für alle, die kostenloses Internet haben möchten. Das Angebot ist ebenfalls kostenlos. Sprich: Die Versandkosten werden vom Mobilfunkanbieter übernommen. Das Modell der kostenlosen netzclub Karte (o2 Netz) ist aber ein anderes. Der Prepaid Tarif ist nämlich werbefinanziert, d.h. die netzclub Sponsoeren schicken Dir hin und wieder Mails oder SMS. Im Gegenzug bekommst Du aber von netzclub eine kostenlose Internet-Flat mit 100 MB (max. 7,2 Mbit/s) geschenkt.

  • 100 % kostenlos
  • Kostenloser Versand
  • Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
  • gratis Internet-Flat mit 100 MB
  • o2 Netzqualität

➨ zum Angebot


# 4: Lebara SIM-Karte
Lebara SIM-Karte
Die kostenlose Lebara SIM-Karte eignet sich vor allem für diejenigen, die günstige internationale Anrufe durchführen wollen. Die Gesprächskosten liegt hier bei ab 1 Cent. Die Bestellung der Lebara SIM-Karte ist kostenlos. In Deutschland greift Lebara auf das Netz der Telekom zurück.

  • 100 % kostenlos
  • Kostenloser Versand
  • Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
  • Rufnummermitnahme möglich
  • Internationale Anrufe ab 1 Cent

➨ zum Angebot


# 5: Lycamobile SIM-Karte
Lycamobile SIM-Karte
Bei Lycamobile kannst Du eine kostenlose Handykarte anfordern. Der Anbieter greift in Deutschland auf das Vodafone Netz zu. Bei der Bestellung kannst du angeben, ob als Standard-SIM, Micro-SIM oder Nano SIM. Insgesamt kannst Du bis zu drei Simkarten im Bestellprozess anfordern.

  • 100 % kostenlos
  • Kostenloser Versand
  • Kein Vertrag, Keine Grundgebühr
  • Standard-SIM, Micro-SIM oder Nano SIM
  • 3 SIM-Karten pro Bestellung

➨ zum Angebot

Weitere gratis SIM-Karten Angebote, die hier erwähnt werden sollten…

In diesem Abschnitt möchten wir auf einzelne Prepaid SIM-Karten Angebote eingehen, die wie wir finden wegen der Vollständigkeit halber dazugehören. Oben haben wir Dir bereits die Prepaid Handykarten Angebote vorgestellt, die Du vollkommen kostenlos im Internet bestellen kannst – ohne einmalige Kosten. Es gibt aber auch Angebote, bei dem eine einmalige Zahlung für die Bestellung erhoben wird. Hier ein Rechenbeispiel für den Prepaid Tarif der Telekom mit der Bezeichnung „MagentaMobil Start XS“. Der einmalige Kartenpreis liegt bei 9,95 Euro. Das Startguthaben liegt bei 10 Euro. Rechnerisch ist die SIM-Karten Bestellung also kostenlos.

Bei diesen Anbietern wird eine einmalige Gebühr für die Kartenbestellung erhoben:

Vorteile einer kostenlosen SIM-Karte für Kunden

Welche Vorteile hat eine SIM-Karte für Dich, die Du im Internet kostenlos bestellen bzw. kaufen kannst. Hier haben wir einmal deine Vorteile zusammengefasst.

  • Bestellung gratis
  • Die Versandkosten werden vom Mobilfunkanbieter getragen
  • Einige Angebote sind mit Startguthaben
  • Keine feste Vertragslaufzeit für Dich
  • Guthabenaufladung wird belohnt

Beste Prepaid Sim-Karte inkl. gratis Internet-Flat

Welches Prepaid SIM-Karten Angebot hat eine gratis Internet-Flat für Dich? Die kostenlose SIM-Karte von Netzclub ist bestens geeignet, um die monatlichen Kosten für die Nutzung des Smartphones auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Der komplett kostenlose Sponsored Surf-Basic Tarif enthält 100 Megabyte Highspeed-Internet für die freie Nutzung. Wird das Volumen verbraucht, ist eine weitere Verwendung des mobilen Internets mit bis zu 32 kbit/s möglich.

Der Tarif finanziert sich in erster Linie durch die Einblendung von Werbung und speziellen Angeboten. Diese erreichen den Nutzer beispielsweise per Mail oder auch per SMS. Alle Angebote sind natürlich vollkommen unverbindlich, sodass der Nutzer auch hier keine Kosten zu erwarten hat. Soll der Tarif nicht mehr genutzt werden, kann dieser nach einer Laufzeit von 30 Tagen jederzeit gekündigt werden. Erfolgt keine Kündigung, wird der Tarif nach Ablauf der 30 Tage automatisch weiter verwendet.

Die schnellste gratis Simkarte mit 4G LTE Technologie

Trotz kostenloser SIM-Karte und Prepaid Tarif das schnelle und moderne LTE-Netz nutzen? Die CallYa Freikarte von Vodafone macht eben dies möglich. Denn diese entspricht derzeit dem schnellsten Prepaid-Tarif Deutschlands, da die volle Leistung des deutschen Vodafone-Netzes in allen Tarifen genutzt werden kann.

Dies bedeutet: Die maximale Geschwindigkeit liegt bei bis zu 500 Mbit/s. Hierfür ist natürlich ein entsprechender Empfang sowie die richtige, technische Ausstattung Voraussetzung. Auch wenn diese Geschwindigkeit nur theoretisch und praktisch kaum zu erreichen ist, profitieren die Nutzer dennoch von der leistungsstarken und deutlich schnelleren LTE-Technik, beim Surfen, Streamen und Chatten.

Kostenlose Simkarten mit Startguthaben

Bei welchem Prepaid Anbieter bekommst Du eine kostenfreie Handykarte mit dem höchsten Starguthaben? Wer eine normale SIM-Karte im Einzelhandel erwirbt, profitiert in der Regel von einem Startguthaben in Höhe von 5 oder 10 Euro. Bei der kostenlosen SIM-Karte entfällt das Startguthaben aufgrund der kostenfreien Anschaffung in den meisten Fällen.

Das beste Angebot bietet hier die o2-Freikarte. Hier ist direkt nach der Aktivierung ein Startguthaben von einem Euro vorhanden. Dieses kann nach eigenem Belieben für Telefonie und SMS genutzt werden und verfällt natürlich nicht. Wer seine neue SIM-Karte lediglich für die eigene Erreichbarkeit wünscht, aber im Notfall dennoch telefonieren oder SMS verschicken können möchte, profitiert von diesem Angebot in erster Linie.

Ideale gratis Prepaid SIM-Karte für internationale Anrufe

Wer gerne und viel ins Ausland telefoniert, ist mit der SIM-Karte von lycamobile bestens beraten. Diese bietet speziell auf die Telefonie ins internationale Ausland optimierte und günstige Tarife. So sind Telefonate in die Türkei beispielsweise schon für sehr günstige 1 Cent pro Minute möglich.

Natürlich gibt es auch passende Tarife und Angebote für die Nutzung im Inland. Hier steht beispielsweise eine Allnet-Flatrate mit unbegrenzter Telefonie sowie einem Datenvolumen von einem Gigabyte für 19,99 Euro monatlich zur Verfügung. Auch Angebote für die ausgedehnte Telefonie ins Ausland können gebucht werden, beispielsweise der Tarif LycaWorld für nur 10 Euro pro 30 Tage. Hier sind Anrufe in ausgewählte Länder vollkommen kostenlos.

Welcher Mobilfunkanbieter hat aktuell das beste Mobilfunknetz?

Jährlich werden die Mobilfunknetze der großen Provider (Telefonica/E-Plus, Vodafone und Telekom) auf Stabilität, Performance, Erreichbarkeit und Qualität getestet und anhand der Ergebnisse eine Bewertung vergeben (siehe Netztest von connect) .

Auch im Jahr 2015 konnte die Telekom sich mit ihrem Mobilfunknetz hier den ersten Platz sichern. Schnelles Surfen, einwandfreies Telefonieren ist auch abseits von Städten gewährleistet. Auch Vodafone konnte überzeugen und hat hier vor allem den Ausbau des LTE-Netzes in den letzten Monaten deutlich vorangetrieben. O2 und E-Plus, die mittlerweile ein gemeinsames Netz bieten, können hier noch lange nicht mithalten. Nicht nur der LTE-Empfang, sondern das gesamte Netz bietet häufig Lücken, nur geringe Datenraten oder Abbrüche beim Telefonieren. Hier besteht noch Verbesserungspotenzial.

Welcher Mobilfunkanbieter bietet das schnellste Netz?

Mobiles Surfen macht nur mit der richtigen Geschwindigkeit viel Spaß. Vodafone wirbt zwar mit bis zu 500 Mbit/s im eigenen Netz, allerdings werden diese Werte in der Praxis nur im seltensten Fall erreicht. Regelmäßige Tests zeigen, dass die schnellsten Übertragungen zum jetzigen Stand der Technik im Netz der Telekom möglich sind. Konstant hohe Datenraten erwarten hier die Nutzer.

Vodafone folgt nur mit geringem Abstand und bietet dementsprechend ebenfalls ein hochwertiges und schnelles Surfvergnügen. Anders sieht es bei o2 und E-Plus aus. Die beiden Anbieter landen abgeschlagen auf dem dritten und vierten Platz. Hier schwächelt die Geschwindigkeit nicht nur auf dem Land, sondern auch auf wichtigen Transferrouten und sogar in großen Städten.

Warum lohnt sich ein SIM-Karten Vergleich?

Das Angebot der verschiedenen Provider im Bereich der SIM-Karten könnte unterschiedlicher und vielfältiger kaum sein. Spätestens seit dem massiven Aufschwung der „Discount-Anbieter“ lohnt sich somit ein Vergleich, um jederzeit den günstigsten Prepaid Tarif zu finden. Der Markt ist ständig in Bewegung und verändert sich dementsprechend permanent. Durch unseren Gratis SIM-Karten Vergleich hast Du zusätzlich die Möglichkeit, auf diese Veränderungen zu reagieren und einen Wechsel durchzuführen, um Geld zu sparen und die beste Leistung zu erhalten. Beim Vergleich sollte jedoch nicht der Preis alleine im Vordergrund stehen, sondern unter anderem auch die enthaltenen Leistungen, der Service und das verwendete Mobilfunknetz.

Was genau ist eigentlich eine SIM-Karte?

Die Abkürzung „SIM“ stammt ursprünglich aus dem Englischen und steht für subscriber identity module, was übersetzt „Teilnehmer Identitätsmodul“ bedeutet. Die SIM-Karte ist heute notwendig, damit sich Handy, Smartphone und Co. in das Mobilfunknetz einwählen können. Sie dient für die Provider zur Identifizierung des jeweiligen Nutzers und ist wichtig, damit Datendienste, Telefonate und weitere Dienste zuverlässig und Rufnummer-bezogen abgewickelt werden können. Im Übrigen geht man heute von weit über 120 Millionen SIM-Karten aus, die alleine in Deutschland im Umlauf sind. Der Chip der SIM-Karte dient der Identifikation im Mobilfunknetz und enthält zudem wichtige Informationen wie die persönliche PIN.

Welche SIM-Karten Formate und Größen gibt es?

SIM-Karten FormateSIM-Karte ist nicht gleich SIM-Karte. So benötigen gerade moderne Smartphones in der Regel das Nano-SIM-Karten Format. Dieses entspricht der kleinsten Größe. Ältere Geräte arbeiten noch mit der Micro-SIM-Karte, wobei diese in den letzten Jahren immer seltener zum Einsatz kommt. Aktuelle Smartphones können mit der klassischen und großen SIM-Karte (Standard-SIM), die Du sie sicherlich auch noch kennst, nichts mehr anfangen. Diese kommt jedoch heute noch häufig in Surf-Sticks oder alten bzw. einfachen Handys zum Einsatz. Viele Hersteller bieten heute eine sogenannte Triple-SIM-Karte an, welche direkt bei Lieferung mit allen drei Formaten punkten kann. Die jeweilige Größe kann einfach herausgebrochen und verwendet werden.

  • Standard SIM: 85,00 mm x 54,00 mm
  • Mini SIM: 25,00 mm x 15,00 mm
  • Micro SIM: 15,00 mm x 12,00 mm
  • Nano SIM: 12,30 mm x 8,80 mm
  • e-SIM (embedded-SIM): 6,00 mm x 5,00 mm